Donnerstag, 13. April 2017

Sputnik-Journalist Marcel Joppa rudert zurück...

Marcel Joppa ist Journalist bei Sputnik Deutschland.  Sputnik titelte heute Mittag: "Syrien - US-Koalition bombardiert IS-Chemiewaffenlager - Hunderte Todesopfer"
 
Hier mein Gespräch mit dem Sputnik-Journalisten:




Russlands "Beweise": Die staatliche syrische Nachrichtenagentur SANA, das russische Militär, ein "Symbolbild" (auf RT Deutsch) und  1 wenig aussagekräftiges Video (auf RT Deutsch).


Marcel Joppa:  "Wir haben auch lediglich bisher bekannte Quellen
zitiert und nicht von einer Tatsache gesprochen."

Kommentare:

  1. Schade, dass Sie den kompletten Verlauf nicht wiedergegeben haben. Aber sobald wir weitere Informationen zu dem von den im Artikel genannten Quellen bestätigten Vorfall in Syrien haben, lasse ich es Sie sehr gerne zeitnah wissen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @M. Joppa

      1. Den kompletten Gesprächsverlauf kann Jeder auf Twitter selbst nachlesen:
      https://twitter.com/MarcelJoppa/status/852496500898877442

      2. Zum kompletten Gesprächsverlauf fehlt nur folgende Passage:

      Hüssy: "Überschrift darf nicht irreführen, darf nicht Inhalt ins Gegenteil kehren!"

      Joppa: "Überschrift und Inhalt sind nicht gegenteilig. Wenn Sie schon die Zeit für zahlreiche Tweets haben, nehmen Sie Sich die ich Zeit zum lesen."

      Joppa: "Wer den Text unter Überschriften liest, ist meist etwas schlauer..."

      Löschen