Donnerstag, 9. Februar 2017

Putins Kalter Krieg - Ein russischer Spion packt aus

Lügenkampagnen, psychologische Manipulationen und Unterwanderung – Methoden eines neuen Kalten Krieges. So will Putin den Westen destabilisieren:

ZDF-Doku vom 8. Februar 2017

Putin darf sich auch auf absolute Loyalität des deutschen Querfront-Netzwerkes verlassen...

Kommentare:

  1. RT Deutsch schäumt. Grund: Die US-Regierung hat einen russischsprachigen Sender ins Leben gerufen...
    https://deutsch.rt.com/international/46296-washington-lernt-russisch-und-erfindet-nachrichtensender/

    Eine gute Idee, finde ich.

    AntwortenLöschen
  2. Diether Dehm (Die Linke, weltnetzTV) traut deutschen Geheimdiensten nicht über den Weg...
    https://de.sputniknews.com/panorama/20170207314434030-dehm-beziehungen-moskau/

    Diether - YMMD

    AntwortenLöschen
  3. In Sachen AI-Bericht reagiert das russische Aussenministerium noch zynischer als das syrische Justizministerium...
    https://deutsch.rt.com/newsticker/46337-russisches-aussenministerium-bericht-von-ai-provokation/

    AntwortenLöschen
  4. "Weltnetz.tv bezeichnet sich als „Plattform für linken Journalismus“, einem Journalismus in dem Herrscher wie Syriens Bashir al-Assad, Russlands Vladimir Putin oder Venezuelas Maduro als Verbündete gelten. Israel und die USA dagegen erscheinen auf dem Portal als Ausgeburten des Bösen."
    https://archive.is/n77sR#selection-343.2-343.286

    AntwortenLöschen