Montag, 27. Februar 2017

Daniele Ganser möchte nicht Verschwörungstheoretiker genannt werden. Dies sei ein Kampfbegriff...

"Wegen meiner kritischen Forschung zu 911 und WTC7 wurde ich nicht nur von SRF Journalist Roger Schawinski, sondern auch von SRF Journalist Jonas Projer, der die Sendung leitete und sein Büro neben Schawinski im SRF Gebäude in Zürich hat, erneut mit dem Kampfbegriff „Verschwörungstheoretiker“ angegriffen."  (Daniele Ganser, 26. Februar 2017)




Der 9/11-Truther Daniele Ganser fühlt sich mal wieder als Opfer der pöhsen, gleichgeschalteten Mainstreammedien. In dieser denkwürdigen Diskussionsrunde im Schweizer Fernsehen warb der Medienkritiker Ganser vor laufenden Kamera für KenFM und Prof. Rainer Mausfeld. Gestern verwies Daniele Ganser auf das neurechte, anonyme Hetz-Blog "Propagandaschau". In seinen Vorträgen ruft Daniele Ganser ins Publikum: "Lest alternative Medien wie RT Deutsch, NachDenkSeiten und KenFM!"
 


 "Lest alternative Medien wie RT Deutsch, NachDenkSeiten und KenFM!"

 
Da wollen wir doch einmal sehen, wie es Daniele Ganser mit den Kampfbegriffen in den von ihm beworbenen "alternativen" Medien hält:
 
"Machteliten"  (Prof. Mausfeld, KenFM)
"Mentalvergiftung"  (Prof. Mausfeld, KenFM)
"Lügenpresse", "Lückenpresse", "Kampagnenmedien",   (Albrecht Müller, NachDenkSeiten, anlässlich Vortrag bei ver.di und attac)
"Agenten der US-Eliten in den deutschen Zeitungsverlagen"  (NachDenkSeiten, Hinweise des Tages, Verantwortlicher: Jens Berger)
"Chor der Kriegshetzer"  (NachDenkSeiten, Verantwortlicher: Jens Berger)
"Hardcore Zionist", "Mediennutte"  (Evelyn Hecht-Galinski, KenFM)
"zionistische Sturmtruppen"  (Evelyn Hecht-Galinski, KenFM)
"zionistischer Gottesstaat"  (Ken Jebsen, KenFM)
"Zionistenmafia"  (Peter König, KenFM)
"Goebbels goes Global"  (Ken Jebsen, KenFM)
"Eliten-Presse"  (Ken Jebsen, KenFM)
"Fake-News-Fabrik"  (Rainer Rupp. KemFM)
"Anti-Trump-Treibjagd"  (Rainer Rupp, KenFM)
 
Ich such immer noch Daniele Gansers Kritik an den obenstehenden Kampfbegriffen. Ach sorry, ich vergass: Das sind ja gar keine Kampfbegriffe, das ist nur legitime "Medienkritik"...
 
Meine ganz persönliche Meinung: Daniele Ganser ist ein grosser Heuchler.
 
 
"So schwer der Gedanke manchen fallen mag: Auch die Kritiker müssen sich einer Kritik stellen."  (Kai Ruhsert, ehemaliger NachDenkSeiten-Mitarbeiter, in Bezug auf Daniele Gansers 9/11-Vortrag)

Kommentare:

  1. Ken Jebsen: "Israel ist keine Demokratie"
    https://kenfm.de/me-myself-and-media-31/

    AntwortenLöschen
  2. Sehr geehrter Herr Ruhsert
    Einfach nur peinlich was Sie hier von sich geben. Es sind berechtigte Gründe die an der offziellen 9/11 Berichterstattung zweifeln lassen. Gerade Sie (ehemaliger NachDenkSeiten-Mitarbeiter) Wissen das.Warum sind Sie so Subjektiv? Sind die Löhne besser auf der anderen Seite.Auch dieser Versuch Ganser zu diskreditieren wird nach hinten los gehen. Weil alle um die 9/11 Thematik schleichen wie Sie. Über Knfm Rainer Mausfeld ,Email und Twitter wird berichtet.
    Aber um die Wtc7 Frage..um die drückt sich jeder. Ausser Schawi. denn man kübeln kann.

    Wo ist Ihre Objektivität und Differenzierung geblieben Herr Ruhsert? Oder ist Ihnen die Lust am recherchieren Vergangangen?
    Ich empfehle Ihnen sich in Zukunft spezifischer zu äussern, Sie haben keine der von Ihnen oben genannte Interviews und Doks gesehen. Sie beschreiben lediglich das Buch mit dem Titel das draufgedruckt ist.
    Wenn man so bei Ihrer neuen Stelle arbeitet dann weiss ich warum Sie gewechselt haben.
    Faulheit.
    Schönen Tag allerseits
    #Openmind#NotScript











    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ein NachDenkSeiten-Groupie...

      Löschen
  3. Dank auch an Boris Reitschuster und Golineh Atai, die meinen Text geliked haben...
    https://twitter.com/HuessyAndre/status/836139828710363136

    AntwortenLöschen
  4. Ken Jebsen: "KenFM ist Medienpartner beim Pax Terra Musica-Festival"
    https://kenfm.de/me-myself-and-media-31/

    AntwortenLöschen
  5. Kommentar bei der von Ganser beworbenen Propagandaschau:
    "wenn die westlichen MMM (Mass Murder Media) so weitermchen, schaufeln sie sich schneller, als sie glauben können, ihr eigenes Grab."
    https://propagandaschau.wordpress.com/2017/02/26/attacke-auf-daniele-ganser-auch-das-srf-beherrscht-die-miesen-tricks-der-propaganda/#comment-113291

    Die "Aufgewachten" sind im Krieg.

    AntwortenLöschen
  6. Seit 30 Minuten wirbt Daniele Ganser auch auf Facebook für das neurechte Hetz-Blog "Propagandaschau"...$
    https://www.facebook.com/DanieleGanser/posts/1355988244462653

    AntwortenLöschen
  7. Wo ist Daniele Gansers Aufschrei, als sein Mitstreiter Albrecht Müller die private Mail von David Vickrey veröffentlichte?
    http://www.nachdenkseiten.de/?p=25696

    AntwortenLöschen
  8. Neulich hatten die NachDenkSeiten ein Interview mit Daniele Ganser veröffentlicht. Der Interviewer war der NachDenkSeiten-Mann Jens Wernicke.
    Nach meinem Artikel über die Verbindungen von Wernicke zu Gansers Siper-Institut mussten die NachDenkSeiten nachträglich zugeben, dass Jens Wernicke bei Gansers Institut arbeitet...

    a) http://journalistenhatz.blogspot.ch/2015/10/nachdenkseiten-wernicke-ist-mitarbeiter.html
    b) http://journalistenhatz.blogspot.ch/2015/10/fall-ganserwernicke-die-nachdenkseiten.html

    AntwortenLöschen
  9. Das neurechte, anonyme (für Ganser ev. nicht anonym) Hetz-Blog Propagandaschau dankt Daniele Ganser auf Facebook:
    https://twitter.com/HuessyAndre/status/836247329027960832

    AntwortenLöschen
  10. Knackeboul macht sich Gedanken über Medien, Ganser und KenFM:
    https://www.facebook.com/Knackeboul/videos/vb.127286130674245/1296689647067215/?type=2&theater

    Hörenswert!

    AntwortenLöschen
  11. Das Gefährliche an Daniele Ganser ist, dass er sich in Vt-, Truther- und antisemitischen Kreisen bewegt. So verführt er Viele in eben diese Kreise.

    AntwortenLöschen
  12. Klara Wulfsdorf: "Leider "zensiert" Herr Ganser meinen Beitrag auf seiner Facebookseite. Dieser Mann ist wirklich absolut unseriös und gefährlich. Hier mein Beitrag, der es nicht auf seine Seite geschafft hat:

    Wollen Sie sich eigentlich mal zu dieser Kritik äußern? Nein?
    http://www.blog-der-republik.de/medial-vermittelte.../

    Das hat mit wissenschaftlicher Herangehensweise absolut gar nichts zu tun, das ist bestenfalls unseriös.

    Für mich sind Sie ein manipulativer Aufhetzer, der genau die Methoden anwendet, die Sie anderen vorwerfen.

    Und warum setzen Sie sich eigentlich als "Historiker" völlig unkritisch zu den braunen Gesellen von "Nuoviso"? Wollen Sie wieder erzählen, Sie wüssten nicht mit wem Sie dort reden?

    Nuoviso, Michael Vogt.
    Zitat:
    "2012 publizierte Vogt in den Burschenschaftlichen Blättern ein Manifest „Weg in die Freiheit - Deutschlands Aufbruch 2012“. Darin plädierte er für eine „revolutionäre Neuordnung“, nämlich für die „Abschaffung des Parteienstaates“, für die „Herstellung wirklicher Volksherrschaft“ und den Austritt aus der NATO und der Euro-Zone. Es dürfe nur mehr eine völkische Definition der Zugehörigkeit zum deutschen Volk gelten. „Nach deutschem und burschenschaftlichem Verständnis“ bemesse sich die Eigenschaft "Deutscher" nach den Kriterien „Abstammung und Kultur“. Leider werde „die bundesrepublikanische Staatsbürgerschaft derzeit inflationär und ohne Rücksicht auf deutsche Herkunft und Abstammung vergeben“.[15] Nach Auffassung Vogts handele es sich bei der Bundesrepublik um ein im Niedergang befindliches System, das sich in einer vorrevolutionären Phase befinde. Die Bundesregierung sah in diesen Äußerungen Anhaltspunkte für verfassungsfeindliche Bestrebungen.[16] Ebenfalls 2012 initiierte Vogt – gemeinsam mit Jo Conrad – das Projekt Aufbruch Gold-Rot-Schwarz. Ziel des Projektes ist insbesondere, jene Gruppen zu vereinen, die, wie etwa die kommissarischen Reichsregierungen, Existenz, Souveränität und Legitimation der Bundesrepublik Deutschland bestreiten"

    https://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Vogt

    Es ist an der Zeit Sie zu demaskieren, Herr Ganser. Zum Glück helfen Sie dabei tatkräftig mit.

    Hier das Video mit diesen Typen:
    https://www.youtube.com/watch?v=_fBlwaT42lA "

    https://www.facebook.com/Knackeboul/videos/1296689647067215/?comment_id=1297272983675548&comment_tracking=%7B%22tn%22%3A%22R4%22%7D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Entweder zensieren oder laut "Kontaktschuld" schreyen...

      Löschen
  13. Daniele Ganser: "wir erleben eine Medienrevolution."
    https://www.facebook.com/DanieleGanser/posts/1357309044330573

    #Querfront

    AntwortenLöschen