Samstag, 12. November 2016

Albrecht Müllers neuster Seitenhieb gegen Wolfgang Lieb

"Wir haben seit dem schmerzlichen Ausscheiden des früheren Mitherausgebers einige wenige Besucher verloren, die meisten aber gehalten und viele neue Freunde hinzugewonnen."  (Albrecht Müller, NachDenkSeiten)
 

"Der Co-Chef der Nachdenkseiten wirft hin..."
 
Der Weggang seines ehemaligen Freundes und Mitstreiters Wolfgang Lieb habe den NachDenkSeiten nur "einige wenige Besucher" gekostet, schreibt Albrecht Müller in seinem gestrigen Artikel. Dank der neuen Ausrichtung könnten die NachDenkSeiten nun über 200'000 Klickzahlen täglich registrieren, triumphiert Albrecht Müller.
Ein grosser Teil der hinzugewonnenen NachDenkSeiten-Besucher dürfte aus dem Lager der neurechten, putintreuen Querfront - alles glühende Israelfreunde notabene - stammen. Letztes Jahr hatte Ken Jebsen eine Allianz-Partnerschaft mit Albrecht Müllers NachDenkSeiten verkündet...
 
 
 
Klickzahlen der NachDenkSeiten laut Wikipedia: "Im September 2014 hatte das Blog, laut eigenen Angaben, durchschnittlich 80.000 Leser pro Tag; im September 2015 waren es 109.000".
Dank der neu hinzugewonnen Klicks konnten die NachDenkSeiten ihre Klickzahlen innert zwölf Monaten also verdoppeln...


Leseempfehlungen:  "taz gewinnt gegen Ken Jebsen"  und

Kommentare:

  1. taz-Kommentator: "Jebsens aktuelle Säuberungsphantasien und Vorstellungen von Pressefreiheit:
    https://www.youtube.com/watch?v=xAXIYh6o7qg
    Warnung an alle kritischen Journalisten."

    http://blogs.taz.de/hausblog/2016/11/11/taz-gewinnt-gegen-ken-jebsen/

    AntwortenLöschen
  2. Peinlicher Jubelartikel auf Ken Jebsen : "In Gedenken an Rudi Dutschke – Schaffen wir zwei, drei, viele KenFM!"
    https://kenfm.de/die-krise-des-mediensystems-1-teil/

    AntwortenLöschen
  3. "Juhu, Antiamerikanismus bei Rechtspopulisten und Nazis über Nacht verschwunden!"
    http://www.netz-gegen-nazis.de/artikel/juhu-antiamerikanismus-bei-rechtspopulisten-und-nazis-%C3%BCber-nacht-verschwunden-11318

    Auch Albrecht Müller will kein Amerika-Hasser mehr sein. Er schwenkt jetzt USA-Fähnchen...
    http://www.nachdenkseiten.de/?p=35792

    AntwortenLöschen