Mittwoch, 26. Oktober 2016

Über vermeintliche Volksverhetzung und trojanische Pferde

Albrecht Müller (NachDenkSeiten) ruft seine Leser heute zur Erstattung einer Strafanzeige wegen Volksverhetzung gegen den Deutschlandfunk auf. Die russischen Staatsmedien RT Deutsch und Sputnik hingegen scheinen für Albrecht Müller und seine Querfrontgroupies alles richtig zu machen.
Weshalb stellt Albrecht Müller nicht selbst Strafanzeige?
 
Gestern attackierte Albrecht Müller Campact und andere NGOs und bezeichnete sie alles Ernstes als "trojanische Pferde". 
 
Sein Krieg gegen alle, die nicht exakt seiner Meinung sind, nimmt immer groteskere Züge an.
 
Am 3. November 2015 schrieb ich: "In der festen Überzeugung, dass die NachDenkSeiten nicht noch tiefer sinken können..." - ich irrte.


Leseempfehlung:  Sputnik International feiert Albrecht Müller und die NachDenkSeiten

 

Kommentare:

  1. Kommentar Nils Merten: "Es wird echt immer kruder hier. Ihr seid mal gestartet, um über das zu berichten, worüber andere nicht berichten. Das hat mir gefallen, aber inzwsichen führt ihr nur noch eure ganz eigene Privatfehde gegen alle, die andere Meinungen vertreten und merkt dabei anscheinend nicht mal mehr, wie albern ihr euch macht.
    Heute ist der tag, an dem ich mich von den NDS verabschiede. Viel Spaß noch mit euren Paranoia und allegegenwärtigen Verschwörungen."

    https://www.facebook.com/NachDenkSeiten/posts/10154624837853627?comment_id=10154624862653627&comment_tracking=%7B%22tn%22%3A%22R9%22%7D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Florian Nelle sieht es ähnlich: "Traurig, was aus den Nachdenkseiten geworden ist. Wenn man die Reaktionen auf Björn Meyer unten liest hat man ja fast schon den Eindruck, sich in Jürgen Elsässers Querfront wiederzufinden. Wer solche Freunde hat braucht keine Feinde." (FB NachDenkSeiten)

      Löschen
  2. Charlie arbeitet sich mal wieder am weltnetzTV-Mitbegründer Konstantin Wecker und seinem durchgeknallten Eso-Blog ab:
    http://narrenschiffsbruecke.blogspot.ch/2016/10/der-esoterische-dildo-konstantin-wecker.html

    AntwortenLöschen