Freitag, 12. August 2016

Owe Schattauer alias C-Rebell-um auf "Friedensfahrt" Richtung Moskau

Owe Schattauer will Frieden bringen...

Eindrückliche Pazifismus-Demonstration

"Laut russischer Medien ist der Friedensfahrtorganisator Owe Schattauer alias C-Rebell-um ein in Deutschland beliebter Sänger[1]. Schattauers bisher wohl bekanntestes Werk "Wer hat euch bezahlt?" wurde von der Antilopen Gang gefeatured, die es in einer neuen Version als "Neoliberale Subkultur" auch auf ihrem Mixtape "Abwasser" veröffentlichten, womit Schattauer es dann doch noch ins Radio schaffte[2]. form/prim veröffentlichte einen Remix für den die von Schattauer herausgeschriene Zeile "Meine Lieder spielt ihr(das Radio) 20 Jahre nicht" titelgebend war[3]. Schattauer glaubt Deutschland werde von den Rothschilds beherrscht weswegen Deutschland sich im Krieg mit Island befinde[4]. Vermutlich ist das der Grund dass der beliebte Sänger und Friedensbewegte nicht im Radio gespielt wird."  (Friedensdemo-Watch)
 

Ken Jebsen interviewt den Friedensfahrer Owe Schattauer
 
 
Der Superstar im russischen NTV
 
 
 
Hier werben die NachDenkSeiten für Owe Schattauer...
 
Owe Schattauer kennt ganz viele bekannte und schrecklich einflussreiche Leute...

Kommentare:

  1. Owe Schattauer war schon bei der NVA im Widerstand...

    AntwortenLöschen
  2. Ach, nun ist doch noch ein video gekommen von seinem Auftritt letztes Jahr - in der Duma...
    Es sollte sich doch langsam rumgesprochen haben - auch wenn Friedensdemowatch die russischen connections so lange wie möglich leugnet -. dass der "linke" Querfront-Owe intim mit Rechtsaußen in Moskau rummacht: mit der Katasonova, rechte Hand von rechtsaußen-Dumaabgeordnetem Fedorov, seinerseits Chef der Schlägertruppe NOD (die mit den orange-schwarzen Fahnen)
    https://no4right.wordpress.com/2015/11/04/evidenz-mahnwachen-liebling-owe-schattauer-c-rebell-in-der-staatsduma/
    und auch bei Shirinovski (den Schreihals kennen wir alle) keine Berührungsängste hat
    https://no4right.wordpress.com/2015/11/06/nash-chelovek/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jepp. Die sogenannte "Friedens"-Fahrt könnte dem einem oder anderen die tatsächlich Scheuklappen aus dem Gesicht reißen.

      Löschen