Freitag, 24. Juni 2016

AfD und Oskar Lafontaine geben Merkel die Schuld am Brexit

"Kanzlerin Merkel soll die Briten aus der EU getrieben haben, sagt AfD-Vize Gauland. Er macht die Politik der Bundesregierung für den Brexit verantwortlich."  (FAZ)
 
"Die Kanzlerin hat somit an erster Stelle das zunehmende Misstrauen gegenüber der europäischen „Lobbykratie“ zu verantworten, das jetzt zum Brexit geführt hat."  (Oskar Lafontaine, NachDenkSeiten)
 

Paul Schreyer (NachDenkSeiten) neben
Jürgen Elsässer (COMPACT-Magazin)

 
"Raus aus der EU" - "COMPACT-Magazin kämpft für ein Europa der Vaterländer"  (Jürgen Elsässer)

Kommentare:

  1. "Farage kassiert wichtigstes Brexit-Versprechen direkt wieder ein:

    Der Brexit-Fürsprecher Nigel Farage kassiert eines der Versprechen der EU-Gegner kurz nach dem Votum wieder ein.
    350 Millionen Pfund sollten statt an die EU künftig ins staatliche Gesundheitswesen fließen, hieß es in der Brexit-Kampagne.
    Das könne er nicht garantieren, sagt Farage. Auch die Zahl 350 Millionen Pfund war falsch."
    http://www.sueddeutsche.de/politik/ukip-chef-farage-kassiert-wichtigstes-brexit-versprechen-direkt-wieder-ein-1.3049615

    AntwortenLöschen
  2. Bernie Sanders will Hillary Clinton wählen. Das sagte er am Freitagmorgen im US-TV. (via Tagesspiegel)

    AntwortenLöschen
  3. Jürgen Elsässer wirbt für Veranstaltung mit Rechten: Björn Höcke,Oskar Freysinger, Willy Wimmer u.a.
    http://www.compact-online.de/willy-wimmer/

    Willy Wimmer wird auch von Albrecht Müller (NachDenkSeiten) und KenFM gerne genommen...

    AntwortenLöschen