Samstag, 7. Mai 2016

103 Euros für einen deutschen Volkswitz

DIE Gelegenheit für Türken- und Schwulenwitzeerzähler. DIE Gelegenheit für Rassisten, Nationalisten, Homophobe und Islamophobe:  103 Euros für einen deutschen Volkswitz dank Böhmermann und "Metaebene"...



Ich geh' dann mal eine Runde kotzen...

Kommentare:

  1. Unter dem Böhmermann-Werbe-Video werden schon die ersten Witze gepostet...

    AntwortenLöschen
  2. Super Idee!

    Björn Höcke wird wohl keine 500 Euro bekommen, weil er diesen Satz ernst gemeint hat:

    https://twitter.com/g_rantelhuber/status/728589298656743424

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als ich Höckes Erguss zum ernsten Mal las, kam mir Hitler mit seinem Schäferhund in den Sinn.

      Löschen
  3. ich denke ja, daß du in deiner einschätzung komplett falsch liegst, aber hey ... dafrü sind unterschiedliche meinungen ja da, daß man von anderen was lernt ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine ehrliche Meinung, Hardy.

      Löschen
    2. ich weiss ja nicht, in wie weit du die sendung wirklich kennst - füre mich war sie eigentlich wöchentliches pflichtprogramm und solche sachen wie seine ZDF schelte, in der er auspackt, welche familiären verknüfungen es da zt. (dei familie von schäuble zb.)gibt, retten ihn für mich jedenfalls über alles hinweg, was er so anstellen könnte. da dachte ich wirklich einen momentt, gleich schmeisst den jemand aus dem studio.

      ich befürchte halt, du kennst ihn nicht wirklich und dann ist das mißverständnis sozusagen zwangsläufig, weil man den witz verpasst und dinge ernster nimmt, als man das sollte.

      aber wie gesagt: dafür sind ja unterschiedliche meinungen da.

      und - wenn er wieder da ist: guck dir doch bitte ein paar folgen an und versuch dabei, deinen kopf mal einen moment auf stumm zu schalten und ihm wirklich zuzuhören. du wirst schnell verstehen, daß ... er "einer von uns" ist, im gegensatz zur "anstalt".

      Löschen
    3. Ich kannte Böhmermann vorher tatsächlich nicht. Seine früheren Sendungen sollten für die Beurteilung des Schmähgedichtes inkl. Disclaimer aber keine Rolle spielen.

      Löschen
  4. Thomas Oppermann: Früher hieß es: "Enteignet Springer", heute heißt es: "Solidarität mit Döpfner".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. man kann es nicht verhindern, daß arschlöcher wie döpfner und hallervorden trittbrettfahrer spielen und wenn ich das recht sehe, hat böhmermann keinen spaß an so was und macht sich über die so lustig, daß hallervorden mittlerweile auch klagt.

      also gemach ...

      Löschen
    2. @Hardy
      Hallervorden klagte auch gegen Böhmermann?
      Wo hast du das gelesen?
      (Fall du es bei mir gelesen hast - das war ein Satireartikel:
      http://querfrontseiten.blogspot.ch/2016/04/didi-verklagt-bohmermann-wegen.html )

      Löschen