Dienstag, 8. März 2016

"Linke sind oft finanziert von irgendwelchen Think Tanks, von CIA, Geheimdiensten..." (Ken Jebsen)

In der neuen KenFM-Sendung Me, Myself and Media 20 rechnet Ken Jebsen gnadenlos mit Linken ab. Vor wenigen Monaten präsentierte er sich selbst noch als Linker - dies ist aber Geschichte. Inzwischen redete er nur noch voller Hass über Linke:
 
"Wie dämlich links heute ist, ist wirklich erstaunlich" (ab Minute 53:30)
 
"Linke sind oft finanziert von irgendwelchen Think Tanks, von CIA, Geheimdiensten..." (ab Minute 53:30)

Ken Jebsen mit Donald Trump im Hintergrund

 
Ab Minute 60:40 holt Ken Jebsen nochmals zum Schlag gegen Linke aus und unterstellt ihnen so Manches.
Ich habe Ken Jebsen das Linkssein nie abgenommen, für mich war er immer ein neurechter Querfrontler, der sich Linken nur anbiedern wollte. Nun, da er von der Antifa entlarvt, an Veranstaltungen von israelfreundlichen Linken ausgebuht und ausgepfiffen worden war und eine Freidenker-Veranstaltung wegen Aufrufen von Linken abgesagt werden musste, lässt er seinem Hass auf alles Linke freien Lauf.
In der selben Sendung kommen Donald Trump (weil er den Wahlkampf selbst finanziert und daher "unabhängig" sei) und die AfD (weil sie für Russland sind) erstaunlich gut weg...

Derweil schürt der PEGIDA-Versteher und KenFM-Gast  Willy Wimmer auf Sputnik mit rechten Parolen fremdenfeindliche Ressentiments:

 
 
Willy Wimmer wird auch von den NachDenkSeiten gerne genommen:

Kommentare:

  1. Das neue Lieblingswort von Ken heisst "Geopolitik"

    AntwortenLöschen
  2. Johannes Weimer: "Danke, Herr Drahn, ich widerspreche jedoch auch Ihnen. Hier werden en passant hunderte, wenn nicht tausende ehrliche Journalistinnen und Journalisten in den Dreck gezogen, die mitunter unter Einsatz ihres Lebens versuchen, so objektiv und neutral wie möglich von Geschehnissen in der Welt zu berichten.

    Zack, bumm: Die manipulieren alle.

    Dass Herr Müller sich damit auf das Niveau von Frau Petry und anderen derangierten Neonazis begibt, muss er selbst verantworten. Aber ich weigere mich einfach, diesen boshaften Vorwurf an die ARD, das ZDF und die vielen, vielen Journalisten dieser Zunft unwidersprochen stehen zu lassen!

    Was den Niedergang der NDS angeht, der meiner Ansicht nach auch sein Manifest im intellektuellen Niedergang des Albrecht Müller findet, stimme ich Ihnen vollumfänglich zu."


    https://www.facebook.com/NachDenkSeiten/posts/10153974012868627?comment_id=10153974057798627&reply_comment_id=10153974218113627&comment_tracking=%7B%22tn%22%3A%22R5%22%7D

    AntwortenLöschen
  3. Susan Bonath, eine Freundin des "Israelfreundes" Ken Jebsen, durfte auf KenFM eine Tirade gegen die israelfreundliche Antifa veröffentlichen:
    https://kenfm.de/transatlantifa-droht-antifaschisten/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Susan Bonaths Tiraden auf Facebook:
      http://archive.is/jPezU

      Löschen
  4. Diether Dehms rechte FB-Freunde:
    https://www.facebook.com/friedensdemowatch/photos/a.644425858945007.1073741828.644416022279324/985479198173003/?type=3&theater

    Diether Dehm ist ein Mitstreiter von Ken Jebsen...

    AntwortenLöschen
  5. Derweil schürt der PEGIDA-Versteher Willy Wimmer auf Sputnik fremdenfeindliche Ressentiments:

    "Uns wird unser Land entzogen"
    http://de.sputniknews.com/meinungen/20160308/308308755/uns-wird-unser-land-entzogen-deutschland-migration.html

    Widerliches Geschreibsel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Der ehemalige CDU-Bundestagsabgeordnete Willy Wimmer argumentiert lupenrein wie die #AfD" (Matthias Meisner)
      https://twitter.com/MatthiasMeisner/status/707176482536366084

      Löschen
    2. Willy Wimmers rechter Artikel nicht nur auf Sputnik sondern auch auf Kopp-Online:
      http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/willy-wimmer/willy-wimmer-uns-wird-unser-land-entzogen.html;jsessionid=6063C6F2B18D28D336340C1ACFA1BE7A

      Löschen