Donnerstag, 10. März 2016

Jasinna reloaded oder Niemand will Werbung für die AfD machen...

Die rechte Hetzerin Jasinna beteuert im ihrem neusten Video mehrfach, keine Werbung für die AfD machen zu wollen.
Das ganze Video ist jedoch eine Rechtfertigung für Frau Petrys Schusswaffen-Äusserung und die AfD und voller Hetze gegen Flüchtlinge, Israel, die USA, Moslems und Linke:
 


Bereits das letzte Hetz-Video von Jasinna empfahl der "linke" NachDenkSeiten-Allianz-Partner Ken Jebsen...



Auch der linke, stramm prorussische "Vineyard Saker" lobte die rechte Hetzerin Jasinna:
"Ich spreche der Dame jedenfalls meinen Respekt aus"  (The Vineyard Saker)

Die rechte Hetzerin Jasinna wird ausserdem empfohlen von: Friedensmahnwache Heidelberg, Mahnwache Mainz, Mahnwache Mannheim, lupo cattivo, Terraherz, MMnews, Bernd Senf ...

Kommentare:

  1. Putin oder Assad werden von Jasinna mit keinem Wort kritisiert...

    AntwortenLöschen
  2. Willy Wimmers AfD- und PEGIDA-Parolen jetzt auch bei KenFM...
    https://kenfm.de/uns-wird-unser-land-entzogen/

    AntwortenLöschen
  3. Beim Beatrix von Storch-Bild mit dem blonden Mädchen 2030 fragt Jasinna: "Was ist an diesem Bild rassistisch?"

    AntwortenLöschen
  4. Positionen #3-Teilnehmer Owe Schattauer wirbt bei KenFM für Jasinnas Hetz-Video...
    https://www.facebook.com/KenFM.de/posts/10153306269501583

    AntwortenLöschen
  5. Die AfD wirbt für das Hetz-Video von Jasinna:
    https://twitter.com/wahlen_afd_2016/status/708424958922326016

    AntwortenLöschen
  6. Russland-Experte Boris Reitschuster:
    "Propaganda-Angriff auf Wikipedia: Bei einigen Beiträgen in der Online-Enzyklopädie mit Russland-Bezug fällt auf, wie stark sie auf Kreml-Kurs sind. Jetzt legen Moskaus Informationskrieger einen drauf: Der Artikel zum "Whataboutism" soll ganz gelöscht werden - der englische Begriff für die vom KGB entwickelte und heute hochaktuelle Propaganda-Taktik, jegliche Kritik mit Hinweis auf Missstände in anderen Ländern abzuwiegeln ("und was haben die Amis mit den Indianern gemacht?"). Die Löschanfrage läuft parallel in drei Sprachen: Deutsch, englisch und russisch. Was für ein Zufall!"
    https://www.facebook.com/reitschuster/posts/1291989367482915

    AntwortenLöschen
  7. Nicht einen auch nur dürftigen Beweis liefert der Kommentator aus der der offenbar linksideologischen Szene für seine These, Jasinna sei irgendwie rechtsherum gestrickt. Aber so sind sie halt, die linken Ideologen: "Bist du nicht für mich, bist du gegen mich!" So schmollen sie denn, diese Linken und Agitationspropagandisten weiterhin in der linken Ecke und weinen, dass sie keiner ernst nimmt. Schämt euch, ihr Kleingeistigen!

    AntwortenLöschen